Newcomer Foren-Übersicht Newcomer

 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do Nov 23, 2017 9:25
Alle Zeiten sind UTC + 2 (Sommerzeit in Aktion)
 Forum-Index » Allgemein » Community
Unterschiften sammeln für freiberufliche Hebammen
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Seite 1 von 1 [1 Beitrag]  
Autor Nachricht
honigbienchen

Anmeldedatum: 08.01.2007
Beiträge: 61

BeitragVerfasst am: Do Mai 20, 2010 20:06    Titel:  Unterschiften sammeln für freiberufliche Hebammen
Themen Beschreibung: keine Hebammen mehr!!!besonders freiberufliche Hebammen!!
 

Liebe Leute,
da ich c.a. in einem Jahr eine AUsbildung zur Hebamme machen möchte
und ich mein Kind zu Hause bekommen möchte und ich hoffe dass das auch noch mehrere wollen bitte ich euch bei dieser Unterschriftensammlung mitzumachen, damit die Hebammen bestehen bleiben und freuberufliche Hebammen weiterhin Geld bekommen, um es zu ermöglcihen, dass wir unsere Kinder zu Hause oder im Geburtshaus bekommen können!!!


Hier ist die Beschreibung:

Hebammen brauchen Hilfe. Durch mangelnde Unterstützung und Beitragserhöhungen bei der Haftpflichtversicherung sind viele Hebammen in ihrer beruflichen Existenz bedroht. Betroffen sind vor allem Hebammen in Geburtshäusern, freie Hebammen und Beleghebammen, aber auch angestellte Hebammen.

Kurz zusammengefasst: durch schlechte Bezahlung und hohe Versicherungsprämien können viele Hebammen von ihrer Arbeit kaum noch leben und müssen in andere Berufe ausweichen, jungen Hebammen fehlt eine berufliche Perspektive.

Für werdende Mütter bedeutet dies Einschränkungen bei der Entscheidung zwischen Klinik, Geburtshaus oder Hausgeburt und längere Wege zum Geburtsort. Schon jetzt ist es vielerorts schwierig, noch eine Hebamme für Hausgeburten oder eine individuelle Betreuung durch eine Beleghebamme in einer Klinik oder einem Geburtshaus zu finden.

Anders als Fluglotsen, Piloten oder die Stadtreinigung können Hebammen aber nicht einfach die Arbeit niederlegen um auf Ihre Probleme aufmerksam zu machen. Der Hebammenverband hat daher neben Protestaktionen eine Online-Petition beim Bundestag gestartet und bittet um eure Mithilfe und Unterschrift.

Hier ist nochmal die Seite wo man das nachlesen kann und unterschreiben kann:

http://www.sparbaby.de/baby/hebammen-unterschriftensammlung-petition/

https://epetitionen.bundestag.de/index.php?action=petition;sa=details;petition=11400


Ich würde mich über jede Unterschrift freuen!!

Liebe Grüße

Elena
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   Sortieren nach:   
Seite 1 von 1 [1 Beitrag]  
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
 Forum-Index » Allgemein » Community
Gehe zu:  

Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Deutsche Categories Hierarchy Übersetzung von rabbit
[ Zeit: 0.1487s ][ Queries: 11 (0.1272s) ][ Debug Ein ]